Suizidundsucht.net bietet keine eigene Beratung bei Problemen, Lebenskrisen oder Suizidgedanken an. Im Folgenden finden Sie hilfreiche und geeignete Anlaufstellen und Kontaktadressen.

Hilfe im Notfall

Wenn sofort Hilfe benötigt wird, rufen Sie (bei akuter Suizidgefahr) unter der Telefonnummer 112 den Rettungsdienst an. Sie können sich auch an die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses wenden.

Telefon-Hotlines

Die Telefonseelsorge ist unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 rund um die Uhr kostenlos und anonym erreichbar.

Die Nummer gegen Kummer ist speziell für Kinder und Jugendliche, anonym und kostenlos: 116 111 (Mo-Sa 14-20 Uhr).

Das SeeleFon bietet Selbsthilfe-Beratung zu psychischen Erkrankungen von Betroffenen und Angehörigen für Betroffene und Angehörige: 0228-71002424 oder 0180-5950 951 (14 ct/min aus dem dt. Festnetz; Mo-Do: 10-12 Uhr, 14-20 Uhr, Fr: 10-12 Uhr, 14-18 Uhr).

Online-Hilfsangebote

Unter www.telefonseelsorge.de stehen auch Beratungsangebote per Mail und per Chat zur Verfügung.

Auch unter www.nummergegenkummer.de gibt es eine E-Mail-Beratung.

Unter der Adresse kann man per E-Mail mit den Beraterinnen und Beratern des Seelefons Kontakt aufnehmen. Infos unter: www.bapk.de/angebote/seelefon.html.

[U25] bietet unter www.u25-deutschland.de kostenlose und anonyme Mailberatung für junge Menschen mit Suizidgefahr an. Die Beraterinnen und Berater sind Gleichaltrige, die von professionellen Mitarbeitern ausgebildet und begleitet werden.

Weitere Informationen, Suchmöglichkeiten und Hilfsangebote

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention: www.suizidprophylaxe.de/hilfsangebote/adressen

Freunde fürs Leben e.V.: www.frnd.de/hilfe

[U25]: www.u25-berlin.de/hilfsangebote-suizidpraevention

Infos und Hilfe zum Thema Sucht

Drugcom: www.drugcom.de/drogenberatung-online

 

Newsletter
Bitte halten Sie mich über das Forschungsprojekt suizidundsucht.net auf dem Laufenden.